Wohngemeinschaften

In unseren eigenverantworteten Wohngemeinschaften gem. WTG finden die Klienten andere Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen und/oder Suchterkrankungen, die wie sie selbst Experten ihrer psychischen Störung sind, was den Umgang mit den eigenen Schwierigkeiten offener und selbstkritischer werden lässt und besondere Entwicklungschancen eröffnet. Diese Wohngemeinschaften wirken den Rückzugstendenzen, Antriebshemmungen und sozialen Ängsten entgegen, stärken das Selbstvertrauen, die Fähigkeiten zur Selbstorganisation und die Selbstheilungskräfte. Aufgrund der Diagnosestellung (Psychische Erkrankung, Suchterkrankung) wird die Konstellation der Wohngemeinschaften entsprechend initiiert. Bei Bedarf werden Mietkosten durch das Sozialamt und Betreuungskosten durch den Landschaftsverband Rheinland übernommen. Wir unterstützen Sie bei den entsprechenden Anträgen.

Hier finden Sie eine Auswahl von Bildern unserer Räumlichkeiten.

Haben Sie weitere Fragen zu BETREUTES WOHNEN AUSWEG oder speziellen Leistungen, stehen wir Ihnen über unser Kontaktformular jederzeit gerne zur Verfügung.

Haben Sie weitere Fragen zu BETREUTES WOHNEN AUSWEG oder speziellen Leistungen, stehen wir Ihnen über unser Kontaktformular jederzeit gerne zur Verfügung.